Autor: Anke Klute

Der Nikolaus war da

Wie in jedem Jahr hat uns der Nikolaus besucht. Nachdem die Kinder Gedichte vor­ge­tra­gen, Lieder gesun­gen und die ange­hen­den Schulkinder das Theaterstück von Sternthaler vor­ge­führt haben, hat­te natür­lich auch der Nikolaus für jedes Kind eine klei­ne Überraschung.

Lieber Nikolaus, wir freu­en uns schon aufs nächs­te Jahr!

Weihnachtsbaumaktion

In die­sem Jahr durf­ten waren unse­re Kita-Kinder dop­pelt flei­ßig. Es wur­den direkt für zwei Weihnachtsbäume Sterne, Geschenke und Anhänger aus Bügelperlen gestaltet.

Der ers­te geschmück­te Baum steht in der Hauptfiliale der Volksbank Hellweg e.G. in Werl. Leider konn­ten unse­re Kinder auf­grund der stei­gen­den Coronazahlen den Baum nicht sel­ber deko­rie­ren, aber die net­ten Mitarbeiter der Volksbank haben gan­ze Arbeit geleit­stet und den Baum wun­der­schön geschmückt.

Als Dank für die tol­le Arbeit unse­rer Kinder haben wir von der Volksbank 250,- erhal­ten. Dieser Betrag wur­de natür­lich sofort in tol­le, neue Spielmaterialien investiert.

Die zwei­te Schmückaktion fand auf dem Platz vor unse­rer Kunibertschützenhalle statt. Auch hier haben die Kinder flei­ßig gestal­tet und konn­ten die vie­len, schö­nen Ergebnisse selbst auf­hän­gen. Auch die­ser Baum kann sich sehen lassen!

 

 

 

 

Es wird herbstlich in der Kita Abenteuerland

Am Freitagnachmittag fand auf dem Außengelände der Kita Abenteuerland das (eigent­lich) all­jähr­li­che Kürbisschnitzen statt. Natürlich unter Berücksichtigung der 3G-Regel.  Diese Veranstaltung war seit 1,5 Jahren end­lich wie­der die ers­te Eltern-Kind –Aktion. Daher sind vie­le Familien die­ser Einladung gefolgt. Jede Familie hat von zu Hause ihren eige­nen Kürbis sowie jede Mende Werkzeug mit­ge­bracht, um ihren eige­nen Kürbis zu gestal­ten. Es wur­de gemein­sam gesägt, aus­ge­höhlt und geschnitzt. Der Kreativität waren dabei kei­ne Grenzen gesetzt. Die Ergebnisse konn­ten sich alle sehen las­sen: Die Kürbisgesichter waren von gru­se­lig über lus­tig bis freund­lich zu bewundern.

Die Herbstsonne hat an die­sem Nachmittag ihr Übriges für einen gelun­ge­nen Nachmittag getan.

 

Infos zur Kitabesichtigung

Aufgrund der ste­tig und erheb­lich stei­gen­den Zahlen der Corona-Neu-Infektionen im Kreis Soest mit allen, dar­aus resul­tie­ren­den Folgen, haben wir uns dazu ent­schie­den, zur Zeit kei­ne Kitabesichtigungen anzu­bie­ten. Gerne beant­wor­ten wir Ihre Fragen und Anliegen telefonisch.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén