Auch nach dem Umzug — und damit an neu­er Adresse — durf­te das tra­di­tio­nel­le Kürbisschnitzen nicht feh­len. Eltern und Kinder bela­ger­ten die Terrasse unter dem Vordach und kratz­ten und schnitz­ten um die Wette. Grausige Fratzen und lus­ti­ge Grimassen wur­den so zum Leben erweckt.

St. Martin lässt grüßen

Weiter geht es mit den Bastel-Aktionen schon in der kom­men­den Woche. Dann wer­den die St. Martins-Laternen im Rahmen einer Eltern-Kind-Aktion ange­fer­tigt. Zur Auswahl ste­hen die Modelle Maus, Hexe, Eule oder Rabe. Die Bastelsets kön­nen natür­lich auch zu Hause mon­tiert wer­den.