Die Küche im Abenteuerland bie­tet klas­si­sche, west­fä­li­sche Hausmannskost. Diese ist tra­di­tio­nell sai­so­nal und regio­nal. Kein Wunder — die Früchte der Soester Börde prä­gen seit jeher den Speiseplan der Menschen in Büderich. Auf dem Plan fin­den sich aller­lei Leckereien, vom (Apfel-)Pfannkuchen bis zum Zwiebelkuchen. Eine klei­ne Auswahl prä­sen­tie­ren wir hier:

Waffelteig aus dem Abenteuerland
(Rezept für 1 kg Teig — ergibt ca. 30 Waffeln)

  • 500 gr. Butter
  • 1 kg Mehl
  • 1,5 Teelöffel Backpulver
  • 400 gr. Zucker
  • 8 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Liter Milch
  • 12 Eier
  • 1 Prise Salz

Nudeln mit Bolognese-Sauce a la Abenteuerland
(Rezept für 4 Personen)

  • 250 gr. Hackfleisch (gemischt)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika (rot)
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 1 Dose pas­sier­te Tomaten, 1 Dose Tomatenstücke, 1 Esslöffel Tomatenmark
  • Pfeffer, Salz, Zucker, Currygewürz, (nach Geschmack: Petersilie, Oregano, Rosmarin, Basilikum, Knoblauch, Möhre in Würfeln)
  • 500 gr. Nudeln

Zunächst die Nudeln in Salzwasser kochen. Zwiebel (und Knoblauch) in einer tie­fen Pfanne anschwit­zen. Das Hackfleisch dazu geben, mit Salz und Pfeffer wür­zen. Alles gut anbra­ten. Die zer­klei­ner­ten Zucchini und die Paprika dazu geben, kurz mit­bra­ten. Die Brühe und anschlie­ßend die Tomaten in die Pfanne geben. Alles gut köcheln las­sen und mit den Gewürzen abschme­cken. Dazu passt ein grü­ner Salat mit einem Dressing aus Öl, Essig, einer klei­nen Zwiebel, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker.

Bratkartoffeln mit Spinat und Spiegelei
(Rezept für 4 Personen)

  • 10 mit­tel­gro­ße Kartoffeln
  • Schmalz, Öl, Salz, Pfeffer
  • Blattspinat mit Rahm
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 4 Eier

Die Kartoffeln mit Schale kochen, abküh­len las­sen und in 5 mm dicke Scheiben schnei­den. Schmalz und Öl in einer Pfanne erhit­zen und die Kartoffeln dar­in bra­ten, etwas Salz und Pfeffer hin­zu­ge­ben. Blattspinat in einem Topf lang­sam erwär­men und mit den Gewürzen abschme­cken. Die Eier in einer Pfanne zu Spiegeleiern bra­ten.

Reibeplätzchen mit Apfelmus
(Rezept für 4 Personen)

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 3 Eier
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • für den Knusper ein wenig Paniermehl (oder Hafer- bzw. Dinkelkleie)
  • Öl

Die Kartoffeln schä­len und rei­ben (mit einer Küchenmaschine). Das Kartoffelwasser abgie­ßen. Die zer­klei­ner­te Zwiebel mit den Eiern und die Gewürze zu den Kartoffeln geben. Öl in einer Pfanne erhit­zen und die Plätzchen aus­ba­cken. Apfelmus dazu rei­chen.

Rindergulasch mit Klößen und Erbsen-Möhren
(Rezept für 4 Personen)

  • 1 kg Rindergulasch
  • 4 Zwiebeln (3 Knoblauchzehen)
  • Tomaten, 200 gr. Tomatenmark
  • 1 Becher Saure Sahne
  • Pfeffer, Salz, Majoran, 2 TL Instant-Brühe, 2 TL Paprika-Pulver edel­süß
  • 1 Paket TK-Erbsen/Möhren
  • 1 Paket Klöße

Die Klöße in einem Topf zum kochen brin­gen und 15 Minuten zie­hen las­sen. Die klein gehack­ten Zwiebeln in einer Pfanne anschwit­zen, das Gulasch dazu­ge­ben und mit Salz und Pfeffer wür­zen. Die Tomaten klein schnei­den und mit dem Mark dazu geben, alles gut schmo­ren las­sen. Die sau­re Sahne hin­zu­ge­ben und mit den Gewürzen abschme­cken. Das TK-Gemüse (nicht auf­ge­taut) in einem Topf mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in mög­lichst wenig Wasser kochen.