Krümel und Co. an Bord

Das Kita-Jahr 2019/20 nimmt in die­sen Tagen rich­tig Fahrt auf! Ab sofort sind neben den Knöpfen (Ergeschoss) und Klecksen (Obergeschoss) auch die Krümel (Obergeschoss) an Bord. Für die Einrichtung, die über 30 Jahre mit nur einer Gruppe agiert hat, ist das ein rie­sen Schritt. Im Sommer 2017 war zunächst die zwei­te Gruppe hin­zu gekom­men, nun fol­gen also die ganz Kleinen, die Krümel.

Während sich die neu­en Kinder im Rahmen der Eingewöhnungsphase lang­sam aber sicher an die Abläufe der Einrichtung gewöh­nen, schlie­ßen auch die neu­en Mitarbeiterinnen zum Team auf. Gleich vier neue päd­ago­gi­sche Kräfte hat das Abenteuerland in die­sem Sommer dazu­ge­won­nen. Im ein­zel­nen sind es Shirin Brakelmann (Erzieherin), Debbie Farendla (Erzieherin), Miriam Sibbe (Erzieherin) und Christina Schleicher (Anerkennungsjahr). Mit ihnen wächst das Kita-Team auf zehn Beschäftigte für die päd­ago­gi­sche Betreuung.

Wir wün­schen den neu­en Kindern, ihren Familien und natür­lich auch den neu­en Mitarbeiterinnen einen guten Start und vie­le tol­le Momente im Abenteuerland!

Während der Kita der bun­te Alltag bevor­steht, lau­fen hin­ter den Kulissen die Planungen für den Neubau an der Budberger Straße, der im Sommer 2019 bezo­gen wer­den soll. Ein Update dazu wird es am 11. September zum tra­di­tio­nel­len Elternabend geben.

Alle Jahre wieder: Abschied…

Alle Jahre wie­der heisst es lei­der Abschied neh­men, wie trau­rig. Wir ver­ab­schie­den uns von den Schulkindern Johanna, Julie, Lena, Amalia, Karla, Bastian, Titus, Giacomo und Joshua ganz tra­di­tio­nell mit einer Kita-Übernachtung und wün­schen den “Großen” von Herzen alles erdenk­lich Gute für ihren wei­te­ren Weg. Auch ihren Familien sagen wir Adieu! Hoffentlich ver­lie­ren wir uns nicht ganz aus den Augen!
Auf Wiedersehen heisst es auch für die Praktikantinnen, die in den letz­ten Monaten das Team des Abenteuerlands ver­stärkt haben. Allen vor­an waren dies Carolin Hake als Jahrespraktikantin und den jun­gen Kräften Marie Schnöde und Hanna Kump. Wir wün­schen euch alles, alles Gute für euren wei­te­ren Weg!

Sommerfest und ab in den Wald!

Zwei gro­ße Ereignisse ste­hen in den nächs­ten Wochen auf dem Kita-Plan. Nach dem Ausflug zur Werler Feuerwehr am 2. und 3. Mai, fol­gen am 28. und 29. Mai die sehr belieb­ten Waldtage. Das Gebäude in der Friedrichstraße bleibt an die­sen Tagen geschlos­sen, statt­des­sen ver­brin­gen die Kinder die Zeit im Werler Stadtwald. Am Mittwoch, den 30. Mai wird anstel­len eines drit­ten Waldtages (der Wald ist ander­wei­tig reser­viert) ein Rundgang durch Büderich gemacht. Mittags wird gegrillt.

Am Samstag, den 23.06.2018 fei­ert die Kita das jähr­li­che Sommerfest. Mit Bussen geht es zur wun­der­schö­nen Bilsteinhöhle nach Warstein. Neben der Höhle war­tet ein tol­ler Bachlauf und ein Wildtierpark auf die Besucher/innen aus dem Abenteuerland. Abfahrt ist um 9:45 Uhr vom Parkplatz der Mariengrundschule.

Presse: Bauplatz steht fest

Der Soester Anzeiger berich­tet heu­te, dass ein Bauplatz für den geplan­ten Neubau der Kita Abenteuerland gefun­den wur­de. Demnach fiel die Wahl auf ein Grundstück an der Budberger Straße, das unmit­tel­bar an die letz­te Häuserzeile am Teigelbrannt anschließt. Die not­wen­di­gen Anträge für einen schnel­len Bau wer­den in den nächs­ten Wochen bespro­chen. Auch die Zuwegung ist dar­in ein­ge­schlos­sen.

Der Osterhase kommt

Am Gründonnerstag, den 29. März, schaut der Osterhase in der Kita vor­bei. An die­sem Tag endet die Betreuung um 12:30 Uhr. Allen Familien wün­schen wir ein schö­nes Osterfest!

Gesundes Frühstück

An jedem ers­ten Mittwoch im Monat fin­det ab sofort ein gesun­des, gemein­schaft­li­ches Frühstück in der Kita statt. Startschuss ist am 4. April um 9 Uhr. Guten Hunger!

Neu im Team: Katrin Zühlke

Zum Monatsstart erfährt das Abenteuerland eine per­so­nel­le Verstärkung. Ab sofort ist Katrin Zühlke neu im Team! Wir — und vor allem die Kinder in der Kleckse-Gruppe, die sie mit betreu­en wird — freu­en uns auf den Neuzugang!

Herzlich will­kom­men im Abenteuerland!

Verstärkung gesucht!

Wir erwei­tern unse­re Einrichtung ab Sommer von zwei auf drei Gruppen und suchen für sofort oder spä­ter eine/n

Erzieher/innen,

Heilpädagogen/innen oder qua­li­fi­zier­te Ersatzkräfte in Voll- oder Teilzeit, Gehalt n. TVöD.

PS: Unsere Stelle für das Anerkennungspraktikum ist ab dem 01.08.2018 neu zu beset­zen. Wir zah­len eine Ausbilungsvergütung. Bei guter Leistung ist eine anschlie­ßen­de Übernahme mög­lich!

Update, 01.03.2018:
Die Bewerbungsverfahren sind vor­erst abge­schlos­sen, vie­len Dank für Ihr Interesse! Nach wie vor neh­men wir jeder­zeit ger­ne Ihre Initiativbewerbung ent­ge­gen. Haben Sie Fragen, wen­den Sie sich bit­te an Martina Lang, pädgo­gi­sche Leitung, Tel. 02922/84700.

Hohoho! Finale 2017!

Plätzchenduft, Bastelarbeiten, Weihnachtslieder und dazu die leuch­ten­den Augen der Kinder: Weihnachten naht! Auch in der Kita wird das Finale des Jahres ein­ge­läu­tet und aus­führ­lich zele­briert. Ein Höhepunkt war da zum Beispiel das Stelldichein der Kinder auf dem Werler Weihnachtsmarkt, oder der Auftritt des Nikolaus, oder der Besuch des leben­di­gen Adventskalenders, oder, oder, oder…

In gro­ßer Vorfreude auf Heiligabend läu­tet das Abenteuerland die Weihnachtsferien ein. Allen Kindern und deren Familien wün­schen wir schö­ne Festtage und einen guten Start in das neue Jahr!

PS: Zum 1.1.2018 ändert sich der Personalschlüssel in der Kita. Anna Sieke wird die Leitung der Knöpfe-Gruppe über­neh­men, die Monique Tewes auf eige­nem Wunsch auf­gibt, um damit auf 30 Stunden/Woche zu redu­zie­ren. Brigitte Küppenbender erhöht hin­ge­gen die Arbeitszeit auf 20 Stunden/Woche.

PPS: Die wich­tigs­ten Termine 2018 gibt es hier.

Laub, Kürbis und St. Martin

Frage: Woran erkennt man denn Kita-Herbst? Antwort: Ganz klar an den Aktivitäten, die gera­de lau­fen. Nach dem Arbeitseinsatz am ver­gan­ge­nem Samstag, bei dem mäch­tig viel Laub auf­ge­wir­belt (und besei­tigt) wur­de, ging es in die­ser Woche gleich mit dem Laternenbasteln wei­ter. Zum St. Martins-Umzug am 11.11. wer­den schö­ne Laternen in Form von wil­den Tieren und bun­ten Sternen aus dem Abenteuerland erstrah­len.

Zuvor aber wer­den die Halloween-Geister erweckt — und ver­schreckt. Damit sich Zombie, Vampir und Monster will­kom­men füh­len, bas­tel­ten die Kinder mit Hilfe der Eltern am Donnerstag lus­ti­ge Kürbisgesichter als Deko für die Haustür. Untermalt wur­de die Aktion mit einer Kinderschmink-Station. Der Kita-Herbst 2017: gemüt­lich, genüss­lich, wild und bunt.

Kita Kinder mit Kürbis

Seite 1 von 3